Information zum Coronavirus und Besprechungs- bzw. Notarterminen:

Wir sind für Sie da und wir bleiben für Sie da; selbst wenn eine Ausgangssperre verhängt wird!

Nach Ansicht der Notarkammer Bayern ist der Gang zum Notar ein triftiger Grund i.S.d. Allgemeinverfügung zur Ausgangssperre. Wir gehen davon aus, das in NRW nichts anders gelten wird. Gleiches gilt für Anwaltssachen, es sei denn, die Sache eilt nicht.

Der Zutritt der Notare zu den Beteiligten ist gem. § 30 Abs. 4 Satz 2 IfSG zu gestatten, andersherum auch der Zutritt der Beteiligten zu den Notaren. Eine Nachweispflicht besteht im Hinblick auf die Verschwiegenheit wohl nicht, § 18 BNotO.

Zur Reduzierung von unentdeckten Ansteckungsketten, sowie zum Schutz unserer Mitarbeiter folgende Bitte sowohl im Notar- wie auch im Anwaltsbereich:

Mandanten aus Risikogebieten und Mandanten mit Anzeichen einer Infektion wenden sich bitte telefonisch an uns und suchen unsere Büros NICHT auf. Alle Personen, die zur Beurkundung/Besprechung nicht zwingend erforderlich sind, bitten wir davon abzusehen, Urkundsbeteiligte/Mandanten zu uns zu begleiten. Ältere Personen, Personen die einer Risikogruppe angehören oder Kinder zu betreuen haben, bitten wir von dem Besuch abzusehen. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit einer Nachgenehmigung bei Beurkundungen. Zu Fragen hierzu wenden Sie sich bitte telefonisch an uns. Alle bereits vereinbarten Besprechungtermine werden stattfinden, aber nur noch TELEFONISCH. Bitte rufen Sie zum vereinbarten Termin an, bzw. werden wir versuchen, Sie zu erreichen. Bitte kommen Sie zu Besprechungstermine nicht mehr persönlich in unsere Büros. Bereits vereinbarte Beurkundungstermine finden statt.

Danke für Ihr Verständnis

Eberhard Block Rechtsanwalt

Bürgermeister a.D.
Verwaltungsrecht

In meiner mehr als dreißigjährigen Zeit in Behörden war es immer mein Anliegen, Menschen zu helfen. Manchmal wurden meine Möglichkeiten durch das Loyalitätserfordernis zu meinem Dienstherrn begrenzt.

Als Anwalt unterliege ich dieser Begrenzung nicht mehr und kann sowohl meine umfangreichen Kenntnisse über die internen Vorgänge in den Behörden als auch das in einem intensiven Berufsleben gesammelte Wissen uneingeschränkt für rat- und hilfesuchende Mitmenschen einsetzen.

Ich bin vor mehr als 30 Jahren auf eigenen Wunsch mit meiner Familie nach Lippe gezogen, bin verheiratet und habe vier Kinder. Aufgewachsen bin ich in Oldenburg, studiert habe ich in Oldenburg und Hannover.

Von 1992 bis 2015 war ich Stadtdirektor und ab 1994 hauptamtlicher Bürgermeister der Stadt Horn-Bad Meinberg. Zuvor fungierte ich u.a. als Stellvertreter eines Polizeipräsidenten und als Regierungsdirektor in Landesbehörden wie z.B. dem Innenministerium NRW, den Bezirksregierungen Düsseldorf und Detmold und sammelte in allen genannten Rechtsgebieten konkrete Erfahrungen behördlicher Praxis.

Sprechen Sie mich einfach an. Wir regeln das für Sie!

Büro Horn

Nordstraße 1
32805 Horn-Bad Meinberg
Telefon 05234 20678-0
Fax 05234 20678-2