Information zum Coronavirus und Besprechungs- bzw. Notarterminen:

Der Kanzleibetrieb läuft ohne Einschränkungen. Wir können zu Ihrem Schutz die Sicherheitsabstände gewährleisten. Wer zusätzlichen eine Mund- /Naseabdeckung tragen möchte, kann dies gern tun. Eine Verpflichtung gibt es derzeit nicht.

Zur Reduzierung von unentdeckten Ansteckungsketten sowie zum Schutz unserer Mitarbeiter folgende Bitte sowohl im Notar- wie auch im Anwaltsbereich:

Insbesondere Mandanten aus Risikobereichen und Mandanten mit Anzeichen einer Infektion wenden sich bitte telefonisch an uns und suchen unsere Büros NICHT ohne vorherige telefonische Absprache auf. Alle Personen, die zur Beurkundung/Besprechung nicht zwingend erforderlich sind, bitten wir davon abzusehen, Urkundsbeteiligte/Mandanten zu uns zu begleiten. Ältere Personen, Personen die einer Risikogruppe angehören oder Kinder zu betreuen haben, bitten wir von dem Besuch abzusehen. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit einer Nachgenehmigung bei Beurkundungen. Zu Fragen hierzu wenden Sie sich bitte telefonisch an uns.

Sofern eine Beurkundung in einem Pflegeheim, Krankenhaus o.ä. notwendig ist, ist auch dieses möglich. Der Zutritt der Notare zu den Beteiligten ist gem. § 30 Abs. 4 Satz 2 IfSG zu gestatten, andersherum auch der Zutritt der Beteiligten zu den Notaren.

Danke für Ihr Verständnis

RPP Rechtsanwälte Wir regeln das für Sie!

Aufgrund unserer jahrzehntelangen Erfahrung und gezielten Spezialisierung vertreten wir Sie kompetent und lösungsorientiert. In täglichen internen Besprechungen erörtern wir schwierige Fälle, um gemeinsam den für Sie besten Weg zu finden. Der jederzeitige Zugriff auf die Fachkompetenz eines jeden einzelnen Fachanwaltes ist unsere Stärke. Wir besprechen gerne mit Ihnen, welches Vorgehen für Sie die beste und kostengünstigste Lösung bietet.

PersonenEin Team aus Anwälten und Notaren

Rechtsthemen Schnellzugriff von A bis Z

HonorarKosten im Blick

Eine gute Beratung und Vertretung kostet Geld - aber nicht so viel, wie Sie vielleicht denken. Häufig werden die Kosten für unsere Inanspruchnahme auch von einer Rechtsschutzversicherung, einer gegnerischen Haftpflichtversicherung, im Wege der Beratungs- und Prozesskostenhilfe oder der Pflichtverteidigung von der Landeskasse übernommen. Sprechen Sie uns gerne an, wir regeln das für Sie!